LED Streifen 230V richtig und flimmerfrei dimmen


Zunehmend erreichen uns Anfragen von Kunden oder Elektrikern zu Problemen beim Dimmen von 230-Volt-Streifen. In fast allen Fällen reichen die Probleme vom Dimmen nur auf 20-30% oder kontinuierlichem Blinken der Dioden bis zum Durchbrennen des Gleichrichters oder der ersten Dioden.


Kurzinfo zur technischen Leistungsfähigkeit der 230V-Streifen.

Die von uns verwendeten Dioden-Streifen bei 230V DC sind normalerweise mit in Reihe geschalteten Dioden. Typischerweise produzieren die Hersteller 1 Meter für ein geteiltes Modul, weil sie die Multiplikation der Spannungen sowie die Widerstände zum Aufbau eines solchen Bandes einfacher steuern können. Wenn wir zum Beispiel einen Streifen mit 120 Dioden pro Meter haben und wir eine konstante Spannung von 1,7 Volt pro Diode für 75% -85% Lichtstrom haben, müssen wir nur den Widerstand berechnen, um die Differenz von 20- 30 Volt zu erreichen.

Natürlich gibt es auch Hersteller, die solche Serien von LED 230V Bändern anbieten, die auf 50 cm gekürzt werden können. In unserem Sortiment haben wir solche Streifen, die wir eher für Projekte verwenden, bei denen die Kürzung präziser wäre als die Standardausführung. Bei der Installation ist es jedoch sehr wichtig, dass die Stromversorgung dieses Streifens nicht ab ca. 50 cm des Moduls erfolgt, sondern ab 100 cm des Moduls, da die Startspannung manchmal stärker ist und es möglich ist, dass das kurze Modul ausfällt und brennt gesamt oder nur einige Dioden aus der Kette!

Wir empfehlen Kunden, die 230-Volt-LED-Bänder verwenden möchten, immer die bessere Qualität zu wählen. Schlechte Qualität kann zu Kurzschluss und Brand führen! Solange die Probleme mit 12V oder 24V Strips nicht gefährlich sind, können 230 Volt irreparable und gefährliche Schäden verursachen!

Wir, von UniLED, bieten nur geprüfte Bänder an, die über ein Kurzschluss-Sicherung verfügen und somit das Entzünden der Silikonbeschichtung verhindern. Einige unserer LED Leisten sind auch UL-zertifiziert, was sie bei vielen Elektrikern für Installationen über 50 Meter zu einem Favoriten macht!


Wo könnte der Fehler bei der Dimm-Installation von Hochspannungs-Streifen liegen?

  • Die Verwendung eines einfachen Dimmers zur Wandmontage, der nicht für LED-Technik geeignet ist. Solche Dimmer ändern normalerweise die Phase ständig und somit erhalten die Dioden nicht die richtige Spannung und beginnen zu blinken.

  • Nichtbenutzung des von uns empfohlenen Gleichrichters. Ohne sie erhalten die Dioden statt einer konstanten Spannung, eine Wechselspannung. Sie können die Unterschiede in der Stromamplitude nicht ausgleichen und beginnen zu blinken. In diesen Fällen sind neben dem fehlenden Dauerlicht auch die Dioden überlastet und können durchbrennen.


  • Die Verwendung eines geeigneten Dimmers für Dioden, aber falscher Anschluss. Das Problem bei diesen Installationen liegt eher in der Anpassung als in der Technik. Viele Elektriker schließen Dioden-Systeme wie herkömmliche an. Dies ist natürlich ein Fehler aus Mangel an Erfahrung! Wenn Sie bei der technischen Umsetzung unsicher sind, helfen Ihnen unsere Experten und erklären, wie Sie Ihre Installationen richtig anschließen.


  • Unsachgemäßes Kürzen des Bandes. Das Schneiden oder Kürzen des Bandes an der falschen Stelle führt in der Regel zu einem Kurzschluss, da die Dioden eine höhere Spannung als die tolerierbare erhalten. Sie sollten die Streifen immer an der angegebenen Stelle abschneiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie telefonisch anrufen. Unsere Experten erklären Ihnen, wie Sie die Strips richtig kürzen!


  • Falsches Verlängern oder Brechen des Bandes. An dieser Stelle könnten wir einen separaten Artikel über Fehler von Elektrikern schreiben. Leider führt das Missverständnis der modernen Beleuchtung sehr oft zu paradoxen Lösungen, die oft in Kurzschluss und Brand enden! Wir empfehlen unseren Kunden, die LED Strips weder durch Löten noch durch irgendwelche Stecker zu verlängern. Wo immer Sie das LED Stripes weiterführen möchten, machen Sie einfach ein neues Stromeinspeisung und Sie werden die große Kopfschmerzen vermeiden!



Um bildhaft zu erklären, wie Sie Ihre 230-Volt-Streifen richtig anschließen und dimmen können, haben wir ein Projekt mit 37 Metern 230V-Lichtband für die Installation auf einer Terrasse vorbereitet.



  • LED Lichtband: 10 Watt High Lumen Tape 3000K 1400 Lumen pro Meter 120 Dioden vom Typ 2835, Artikelnummer: GL4520

Link: HI LUMEN STREIFEN 2835| PREMIUM QUALITÄT BEI UNILED

Die Streife ist aufgrund des matten Schnitts der Silikonisolierung sehr gut geeignet. Das Band blendet nicht und die Farbe ist sehr weich und angenehm für die Außenbeleuchtung.


  • Gleichrichter-Adapter: Das Standard-Netzkabel für dieses Band mit einem Schnellanschluss.

Link: Anschlusskabel LED STRIP 230V Outdoor Streifen bei UniLED

Es ist sehr wichtig, dass Sie beim Anschließen des Bands an das Netzkabel den Strom ausschalten oder die Sicherung entfernen. Beim Herstellen der Verbindung müssen Sie diese mit Silikon und Schrumpfschlauch isolieren, um mögliche Kurzschlüsse oder Phasenаuslauf zu vermeiden!


  • PWM-Controller zum Dimmen. Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Teil, damit Sie die Streifen richtig dimmen können (weich und ohne flimmern).

Link: TRIAC DIMMER LÖSUNGEN BEI DEN EXPERTEN VON UNILED


Hier stellt sich mancher Elektriker die Frage, wie wird eine Leiste mit einem Nennverbrauch von ca. 370 Watt gedimmt, und dieser Controller ist auf 200 Watt begrenzt? Die Erklärung ist einfach. Der Nennverbrauch wird immer nur für ein Modul eingestellt. Wenn Sie mehr als 1 Meter verwenden, reduziert sich dieser Verbrauch. Zum Beispiel hätte 1 Meter Band einen Verbrauch von 10,2 Watt und 20 Meter 147,30 Watt. Der PWM-Controller, der nur Impulse und keine konstante Spannungsamplitude sendet, reduziert diesen Verbrauch noch einmal. Speziell für unseren Fall hätten 37 Meter Lichtband vor dem PWM-Controller 240,5 Watt Verbrauch und nach dem Controller 188,8 Watt effizienten Verbrauch von 100 % Lichtstrom!



  • Dimmer. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie unsere Dimmer zur drahtlosen Steuerung nutzen oder vorhandene Tester oder Smart Home-Systeme nutzen. Dank des Controllers stehen Ihnen viele verschiedene Realisierungsformen zur Verfügung. Wir bieten das einfachste, aber mit der zusätzlichen Funktion, eine Fernbedienung hinzuzufügen, sowie intelligente Sprachbefehle über das ZigBee-Protokoll.

Link: PREMIUM DIMMER LÖSUNGEN BEI DEN EXPERTEN VON UNILED

Link Fernbedienung: TOP DIMMER SYSTEM LÖSUNGEN BEI DEN EXPERTEN VON UNILED



LED Streifen Montage


Der Anschlussplan ist in der folgenden Reihenfolge:

1. Verbinden Sie das Lichtband mit dem Netzkabel. Das Kabel ist immer Standard mit Stecker. Wenn Sie diese Verbindung nicht benötigen, entfernen Sie den Adapter.

  


2. Das Netzkabel wird in der ersten Phase OUT „L“ und der ersten Null „N“ an den PWM-Controller verbunden.


ACHTUNG! Bevor Sie dieses System an Ihre Installation anschließen, stellen Sie sicher, dass Sie die Stromversorgung bzw. 230V Wechselspannung ausgeschaltet haben!



3. Um den PWM-Controller mit dem Wanddimmer zu verbinden, ist es notwendig, die Stromversorgung einzuschalten und dann die "Lerntaste" am Controller zu drücken und den Dimmer nacheinander zu drücken (in welcher Position ist es egal). Nachdem Sie den Dimmer und den Controller verbunden haben, können Sie das Band verwenden.


Wenn Sie das 230-Volt-Band in Ihr bestehendes Smart-Home-System einschließen oder einen handelsüblichen Tester verwenden möchten, müssen Sie den Dimmer über die "Push-Schalter"-Klemmen mit dem Controller verbinden.

Der Controller bietet die Möglichkeit 2 Tester gleichzeitig in Reihe zu schalten (der sogenannte Wechselschalter)


Beratung bei UniLED Experten


Wenn Sie Fragen zur Installation von 230-Volt-Streifen sowie deren Dimmung oder deren ordnungsgemäßen Betrieb haben, kontaktieren Sie uns. Wir sind die Spezialisten, die Ihnen richtig und problemlos helfen, eine wundervolle Beleuchtung auf Ihrer Terrasse und Ihrem Zuhause zu genießen.

Unsere Produktpalette an solchen Bändern ist groß (über 15 verschiedene Typen von 230 Volt Bändern). Wir erfüllen jeden Wunsch nach Farbe oder Lichtstrom und verfügen über ein eigenes Funksystem zur Steuerung aller LEDs-PRO-Installationen und Beleuchtungsarten.


  


Autor:

Mag. Stoil Kordev: Firmenleiter und technischer Experte mit zahlreichen Projekten im Bereich LED-Technologien. Experte für Dialux-Planung und SMART-Konfigurationen von Beleuchtungssystemen. Spezialist für industrielle Lichtplanung und intelligente Lichtsysteme mit Selbststeuerung.