LED Streifen selber konfektionieren und berechnen.

Posted by Stoil 18.10.2019 0 Comment(s)

 LED Streifen selber konfektionieren und berechnen.

 

In dem heutigen Artikel betrachten wir das Thema LED Streifen. Alle Berater oder Verkäufer schreiben unendlich über die LED Streifen, leider ist selten eine wirklich gute Information über die richtige Konfektionierung zu finden.

 

Worauf müssen wir achten, wie und wo dürfen wir die LED Streifen schneiden.
Wie konfektionieren wir wasserdichte LED Streifen.
Alle diese Themen behandeln wir in dem Artikel.

 

Fangen wir zuerst mit dem Schneiden an. Das ist die einfachste Aufgabe! Jeder Streifen hat mehrere Kupferlötstellen, wo Sie schneiden dürfen. Es kommt drauf an, was für eine LED Streife Sie haben, aber fast alle sind mit einer Schere als Symbol bezeichnet.

Dort lässt sich der LED Streifen schneiden oder verkürzen und nirgendwo anderes. 

 

Dort könnten Sie die Streifen auch verlängern, entweder mit Steckverbinder oder direkt löten. Wir empfehlen immer direkt löten, weil so die Verbindung oder Verlängerung stabiler ist. 

Das ist wiederum davon abhängig, welche Art Streifen Sie benutzen-einfarbige oder mehrfarbige, RGB oder RGBW.

 

Bei den einfarbigen LED Streifen haben Sie nur zwei Lötstellen also Null und Leitung. Das rote Kabel ist Leitung, das schwarze Null.

Die RGBs haben vier Lötstellen, Rot, Grün, Blau und Leitung.

Damit die Leiste alle Farben richtig mischen kann, müssen Sie immer auf die richtige Farbe achten.

 

Falls Sie wasserdichte LED Streifen abschneiden oder verlängern müssen, sollen Sie die Lötstellen sehr gut mit Silicon und Schrumpfschlauch abdichten, damit kein Wasser oder Feuchtigkeit reinkommt.

 

 

Wie wählen wir das richtige Netzteil?

Damit Sie den richtigen Trafo auswählen können, müssen Sie zuerst den Verbrauch von der LED Streife messen. Entweder wird der Verbrauch von dem Hersteller direkt gegeben, oder Sie  verwenden ein Messgerät. Das Messgerät zeigt den Verbrauch in Amper. 

Die Summe lässt sich sehr leicht in Watt umrechnen. Z.B.: falls Sie einen Verbrauch von 0.5A haben, müssen Sie 0,5 mit 12 oder 24 multiplizieren und das Ergebnis liefert die Zahl in Watt.  Dabei kommt es darauf an, ob Sie eine LED Leiste unter 12 Volt oder unter 24 Volt verwenden.

Das ist die einfachste Variante, wie Sie ein richtiges Netzteil auswählen.

 

 

Sind alle LED Streifen unter 12V und 24V dimmbar?

Die Antwort ist JA, alle LED Streifen, die unter 12 und 24Volt sind, sind auch dimmbar. Sie brauchen nur einen Dimmer und einen Kontroller, damit Sie die Leisten direkt dimmen könnten.

Wie sieht es aus, wenn Sie längere Strecken mit LED Leisten unter 12 oder 24Volt beleuchten müssen?

Sie müssen immer den Stromabfall beachten. Wenn Sie einen 12Voltigen LED Streifen verwenden, müssen Sie auch wissen, dass Sie maximal 7m auf einmal benutzen können. Nach dem siebenten Meter wird der Streifen entweder schwächer, oder er leuchtet in einer anderen Farbe. 

Falls Sie LED Streifen unter 24V verwenden, dürfen Sie bis zu 11m auf einmal benutzen. Nach dem elften Meter kommt  das gleiche Phänomen wie bei der 12V Variante. 

Es bestehen zwei Möglichkeiten mehrere Meter einzuspeisen: entweder mit einem Verstärker dazwischen, oder die kostengünstige Variante mit doppelseitiger Stromeinspeisung: d.h. einfach vorn und hinten die Leiste direkt von dem Trafo einspeisen. Sie müssen nur ein Kabel direkt von dem Trafo oder Controller bis zum Ende der Leiste durchziehen. 


 

LED Streifen 230V

Die LED Streifen unter 230Volt sind sehr praktisch, weil Sie in diesem Fall kein Netzteil brauchen. Sie brauchen nur einen Stecker um direkt an 230V  anzuschließen. 

Alle LED Streifen unter 230V sind in einem Schlauch geschützt, sind also ip65 wassergeschützt.

Falls Sie eine Dekorbeleuchtung in Ihrem Garten brauchen, oder Sie möchten Ihre Mauer beleuchten, verwenden Sie lieber LED Streifen unter 230Volt. Erstens sind die wasserfest und zweitens brauchen Sie kein Netzteil. Bitte beachten Sie: verwenden Sie  immer eine Kappe am Ende der Leiste. Die Spannung ist hoch und gefährlich. 

 

 

Braucht man unbedingt ein Aluprofil?

Es ist besser, wenn Sie immer Aluprofile mit den LED Streifen verwenden. Erstens wegen der Wärmeabwicklung - die Wärme wird besser verteilt, und zweitens wird der Doppelklebeband der Leiste länger halten, weil die Profile eine glatte Oberfläche haben. 

Ein anderer Grund ist, dass die LED Streifen sehr oft blenden. UniLED bietet seinen Kunden Aluprofile in einem Set mit einer milchigen Abdeckung. Mit der Abdeckung erreichen Sie ein regelmäßiges, homogenes Licht. In dem Fall wird der Streifen nicht blenden und das Licht wird angenehmer. 

 

 

 

Fazit

 

Die Konfektionierung der LED Streifen ist keine leichte Aufgabe, aber wenn Sie Geduld und ein bisschen Erfahrung haben, schaffen Sie das auf jeden Fall auch selbst. Falls die Konfektionierung eine schwere Aufgabe für Sie ist, helfen wir von UniLED gern. 

 

Sie müssen uns nur Ihr Projekt per E-Mail oder  Fax schicken oder direkt vor Ort vorbeikommen. Wir werden die passende LED Streife zusammen mit Ihnen auswählen und dann diesen konfektionieren lassen. Das ganze Verfahren  dauert maximal 2 Stunden, Sie bekommen Ihre konfektionierte LED Streife noch am selben Tag. Wir planen gern Ihr LED Projekt mit LED Leisten. 

 

UniLED Austria GmbH ist Ihr spezialisiertes LED Shop in Wien. 

 

Adresse: 

Prager Straße 10,

1210 Wien.

 

Tel: +43 660 1502208

E-mal: office@uniled.at

Web: www.uniled.at

 

Leave a Comment