T8-LED-Röhren richtig umtauschen

Posted by Stoil 02.08.2019 0 Comment(s)

 

So ersetzen Sie T8-Leuchtstofflampen durch T8-LED-Röhren

 
Fluoreszierende T8-Röhren waren einst die kostengünstige und umweltfreundliche Beleuchtungslösung. Da die Technologie in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, hat die LED-Beleuchtung ihre Effizienz und Bedeutung vorangetrieben. Obwohl selbst Leuchtstofflampen effizient sind, bieten T8-LEDs beim Vergleich dazu eine Reihe von Vorteilen.
 
Lichtqualität - LEDs erzeugen Licht in einer Vielzahl von Farbtemperaturen, die fluoreszenzähnlich sind, jedoch keine Flimmerprobleme aufweisen.
Dimmbar - Es gibt viele LED-Optionen mit vollständigen Dimmqualitäten. Leuchtstoffe sind teuer zu dimmen und machen es nicht so effektiv wie LEDs.
Energieeffizient - Neue T8-LED-Röhren sind im Durchschnitt rund 40% effizienter als fluoreszierende T8-Röhren.
Quecksilberfrei - LEDs sind quecksilberfrei, umweltfreundlich und frei von Recyclinggebühren.
Einfacher zu steuern - Leuchtstofflampen brennen schneller aus, wenn Steuerelemente (wie Anwesenheitssensoren) verwaltet werden. LEDs haben kein Problem, da ihre Lebensdauer nicht durch Ein- oder Ausschalten beeinträchtigt wird.
Richtungsbeleuchtung - LEDs bieten eine effektive Richtungsbeleuchtung und ermöglichen die Beleuchtung dort, wo sie benötigt wird. Leuchtstoffe erzeugen ein multidirektionales Licht, was bedeutet, dass ein Teil des Lichts in der Leuchte verloren geht.
Lebensdauer - Die durchschnittliche Lebensdauer einer linearen T8-Leuchtstofflampe beträgt 15.000 Stunden, während eine T8-LED bis zu 30.000 Stunden hält. Allerdings gibt es neuere LED T8-Röhren mit Dioden von SAMSUNG, die bis zu 60.000 Stunden halten können.
Der Hauptnachteil der LED-Beleuchtung sind die Anschaffungskosten, die 1,5- bis zweimal so hoch sein können wie die von LFL. Wenn Sie jedoch steuerliche Förderungen, Rabatte und langfristige Energieeinsparungen in Betracht ziehen, erzielen LEDs einen schnelleren Kosten-Vorteil als erwartet.
UniLED Berater analysieren gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Situation und erstellen eine Kosten-Nutzen-Analyse für Ihren LFL-zu-LED-Röhren.
 

Sie haben einige Optionen, um mit LED T8s fortzufahren.

 
Typ A - LED-Röhre verfügt über einen integrierten Treiber zur Verwendung mit vorhandenen Vorschaltgeräten
LED-Röhren vom Typ A benötigen zum Betrieb ein vorhandenes elektronisches Vorschaltgerät T8. Wenn Sie elektronische T8-Vorschaltgeräte haben, ist die Installation sehr einfach. Sie müssen lediglich die vorhandene T8-Leuchtstofflampe entfernen und eine neue T8-LED-Lampe vom Typ A einsetzen. Die Verwendung eines vorhandenen Vorschaltgeräts ist jedoch nicht so effizient wie die weiter unten beschriebenen Methoden, da deren Lebensdauer dadurch beeinträchtigt wird, dass das Vorschaltgerät vor der LED selbst ausgetauscht werden muss.

led-röhren-t8-ersetzenTyp B - LED-Röhre hat einen internen Treiber und ist an die Hauptspannung angeschlossen
Bei LED-Röhren vom Typ B müssen die Vorschaltgeräte von der vorhandenen Leuchte entfernt und die Stromversorgung direkt an die Sockel angeschlossen werden. Dies führt zu keinem Leistungsverlust, da der Strom nicht im Vorschaltgerät verschwendet wird. Dadurch sind sie viel effizienter als Glühlampen des Typs A. Das Fehlen des Vorschaltgeräts senkt auch die zukünftigen Wartungskosten, da es nicht ersetzt werden muss. Zu den Nachteilen gehören natürlich die anfänglichen Wartungsänderungen, da die Vorschaltgeräte entfernt werden und möglicherweise die Sockel ausgetauscht werden müssen. Die Installation von Steckdosen an Stromkabeln kann ebenfalls gefährlich sein - strenge Sicherheitsmaßnahmen sind erforderlich. Dies führt zu höheren Gesamtinstallationskosten, obwohl die langfristige Effizienz den Aufbau von Typ A überwiegt.
In dem Fall bietet UniLED AUSTRIA Shop eine Reihe von fertige Wannenleuchten, die als SET mit dazugehörige LED-T8-Röhren geleifert werden könnten. So werden die unnötige Änderungskosten gespart.

led-t8-röhren-richtich
 
 
Typ C - LED-Röhre mit Remote-Treiber zur Stromversorgung der LED
Der große Unterschied zwischen den LED-Röhren vom Typ B besteht darin, dass bei LED-Röhren vom Typ C anstelle eines internen Treibers ein Remote-Treiber zur Stromversorgung der LED verwendet wird. Ein Remote-Treiber kann mehrere LED-Röhren mit Strom versorgen. Dieses System ähnelt der derzeitigen Funktionsweise von linearer fluoreszierender Beleuchtung. Bei Installationen des Typs C müssen noch fluoreszierende Vorschaltgeräte entfernt werden. Sie bieten maximale Funktionalität, wie beispielsweise bewegungsbasierte Steuerungssysteme. Wie bei einer Installation des Typs B erfordert auch Typ C einen umfangreichen Installationsprozess, der mehr kostet als Typ A.
 
 
 
 
 
Typ A -> B - Kombi-LED T8-Lampen, die mit Vorschaltgerät und Netzspannung arbeiten
montageanleitung-led-t8-röhrenNeu auf dem LED T8-Markt sind die von UniLED entworfenen MixDrive LED T8-Lampen. Viele Hersteller haben dieses Produkt ausprobiert, aber schließlich hat ein zuverlässiger Hersteller die Technologie perfektioniert. MixDrive LED T8-Lampen können mit vorhandenen Vorschaltgeräten und einen Dummi-Starter betrieben werden. Wenn das Vorschaltgerät stirbt, können sie (die LED T8 Lampen) direkt an die Netzspannung (120-277 V) angeschlossen werden. Sie sind mit den meisten elektronischen Vorschaltgeräten mit Sofortstart und Programmstart kompatibel. Derzeit bis 26 W erhältlich. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit werden sie in den kommenden Jahren mit Sicherheit immer beliebter.
 

 

 

Über den Autor | Mag. Stoil Kordev

Als Geschäftsführer leitet er die Online-Marketing- und Entwicklungstechnologien-Planung von Easy Group Enterprises, darunter Planung und Strategie für Werbezwecke, Öffentlichkeitsarbeit, SEM / SEO, Social-Media-Werbung und Messung des Publikums.

 

Leave a Comment