12 Volt LED-Streifen bzw. LED Leisten: Stromversorgung und Verkabelung

 


LED-Streifenlichter sind eine schnelle und effiziente Art der Akzentbeleuchtung für Ihr Zuhause. Eine relativ kostengünstige Option ist eine LED-Streifenbeleuchtung mit niedriger Spannung (12V, 24V oder 36V). Diese diskreten LED-Strips, manchmal auch LED-Lichtketten oder flexible LED-Streifen genannt, erzeugen ein leichtes und weiches Akzentlicht. Durch die benötigte niedrige Versorgnung von 12V Gleichstrom können sie mit einer hohen Sicherheit betrieben werden. All dies macht die 12V LED-Streifen so beliebt und ideal als indirekte Beleuchtung, Unterschrankbeleuchtung, Akzentbeleuchtung, Bücherregalbeleuchtung, Spiegelbeleuchtung und vieles mehr. Da sie 12V DC betrieben werden, sind sie auch in Auto- und Bootsanwendungen beliebt. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie sicherstellen können, dass Sie Ihre LED-Streifen korrekt mit Strom versorgen und verschiedene Möglichkeiten, Ihre LED-Leisten anzubringen, um das beste Ergebnis zu erzielen.





Die Grundlagen der flexiblen 12V LED-Streifen


Ihr Name sagt alles, diese Streifen haben eine flexible lineare Basis, die mit 5050 LEDs ausgestattet ist. 5050 bezeichnet die Größe und Art der LEDs. Dies ist eine übliche Größe für LED-Streifen, sie sind groß und hell, aber immer noch diskret und weich. 3528 ist ein anderer gebräuchlicher LED-Typ, der in LED-Lichtleisten verwendet wird. Diese LEDs sind viel kleiner und dunkler und sind daher eher weniger vielseitig einsetzbar. Typen größer als 5050 machen die LED-Beleuchtung deutlich teurer und laufen viel heißer. Sie benötigen unbedingt Kühlkörper und Temperaturkontrolle.
Diese LED-Flex Streifen sind in naturweißen Farben erhältlich:


⦁ 3000 K (warmweiß)
⦁ 4500 K (neutralweiß)
⦁ 6500 K (kaltweiß)

LED-Strips in Farbe sind in Rot, Gelb, Grün, Blau und RGB-LED (Farbwechsel) erhältlich.


Wer LED-Streifen selbstklebend wählt, kann zwischen mehreren verschiedenen Dichten wählen. Die Dichte wird durch die Menge an LEDs auf einem Streifen bestimmt. Die Standardstreifen verfügen über 30 LEDs/Meter (150 LEDs pro Rolle), die etwa zwischen 450 und 590 Lumen pro Meter abgeben. Der High-Density-LED-Strip hat die doppelte Zahl an LEDs, nämlich 60 LEDs/Meter (300 pro Rolle) und gibt bis zu 1080 Lumen pro Meter ab. Heutzutage kann man auch Varianten mit 120 LEDs und 204 LEDs pro Meter finden. Für diese LED-Leisten sind unbedingt LED-Profile aus Aluminium nötig, um die Temperatur und Lebensdauer der Streifen zu optimieren. Solche LED-Strips können bis zu 3000 Lm/ Meter liefern.

Sind sie auf der Suche nach dem hellsten Licht, das sie bspw. als Arbeitsbeleuchtung einsetzen können, sollten sie definitiv Lichter mit hoher Dichte wählen, da sie wesentlich heller sind. Akzentbeleuchtung benötigt normalerweise nur ein sanftes Licht. Dafür reicht die Standarddichte aus, da diese LED-Streifen preisgünstiger und nicht zu übermächtig sind. Beachten Sie, dass Streifen mit hoher Dichte mit einer höheren Wattleistung laufen.



  
12V LED-Streifen kommen in Rollen von 5m. Hier bei UniLED AUTSTRIA bieten wir kleinere Längen von 1, 2, 3 und 4m an. Die LED-Leisten können leicht auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden, da alle 3 bis 5 cm bei Standarddichte und alle 1 bis 3 cm bei hoher Dichte Schnittmarken mit Lötaugen vorhanden sind. Hier erfahren Sie, wie Sie benutzerdefinierte Längen schneiden und Anschlüsse hinzufügen können, um die LED-Strips miteinander zu verbinden.


 
Die flexiblen LED-Streifen lassen sich leicht befestigen, da sie bereits mit einer Klebeschicht versehen sind. Manche sind außerdem mit einer Silikonbeschichtung zum Schutz vor Wasser bedeckt. Die Verwendung von 12V LED-Lichtstreifen reduziert die Einrichtungszeit und die Gesamtkosten Ihres Projekts. Wahrscheinlich sind die zwei größten Probleme, denen die Leute begegnen


⦁ 1 nicht zu wissen, welche Größe Watt-Netzteil zu kaufen
⦁ 2 wie mehrere LED Streifen, entweder zusammen oder zurück an die gleiche Stromquelle zu verbinden


Im Folgenden werden wir einige gute Beispiele für die Stromversorgung Ihrer LED-Streifen vorstellen.